17.12.2021

Interview mit Scheeßeler Handballerin

Noch bis kurz vor Weihnachten bringt Lea Hanck Schulkindern in Ghana unter anderem den Handball näher. Im Interview spricht die Scheeßelerin über ihre Zeit vor Ort.

Scheeßel – Mit dem Nachwuchs des JH Wümme war Lea Hanck in den vergangenen Jahren in den Leistungsklassen des Handball-Verbandes Niedersachsen unterwegs. Diese Saison wäre für die Scheeßelerin die Erste bei den Landesklassen-Frauen des TuS Rotenburg gewesen. Doch der Name Hanck ist bisher noch nicht auf dem Spielbogen der Mannschaft von Trainer Jens Miesner aufgetaucht. Der Grund: Die Scheeßelerin ist seit September und noch bis Ende des Jahres für ein Schulprojekt in Ghana tätig. Im Februar steht bereits der nächste Auslandstrip an. Wohin es geht und was sie aktuell in dem westafrikanischen Küstenstaat erlebt, haben wir mit ihr besprochen.

26.11.2021

Bart und Knodel geben jetzt die Kommandos beim TuS Rotenburg

Bereits zum zweiten Mal schlüpft Co-Trainer Alexander Bart in dieser Saison in die Chefrolle beim Handball-Oberligisten TuS Rotenburg. Und er erhält dabei Unterstützung.

19.11.2021

TuS Rotenburg unterliegt Haren trotz kämpferischer Leistung 32:33

Obwohl Michel Misere nach seiner krankheitsbedingten Pause vergangene Woche gegen Haren gleich 17 Mal traf, verloren seine Rotenburger gegen den Letzten.

12.10.2021

Rotenburgs Handballerinnen in Lauerstellung

27278886 anna franke steht in der sporthalle QueeNeu im Rotenburger Tor: Anna Franke.

Die Handballerinnen des TuS Rotenburg haben eine neue Torhüterin. Anna Franke debütierte gegen den TSV Daverden und holte direkt die ersten zwei Punkte.

Rotenburg – Noch einmal mit einem blauen Auge davon gekommen: Der TuS Rotenburg setzte sich im Heimspiel der Handball-Landesklasse der Frauen gegen den TSV Daverden nach einem 18:19-Rückstand zur Halbzeit noch durch. Die Crew von Trainer Jens Miesner siegte gegen den mit drei Niederlagen im Gepäck angereisten Aufsteiger mit 33:30 und bleibt mit 4:2 Zählern in Lauerstellung hinter dem Führungsduo VfL Fredenbeck und HSG Bruchhausen-Vilsen.

12.10.2021

Erste Saisonniederlage fällt deftig aus

27269237 schmerzhaftes spiel fuer lukas misere der hier von klaas reichmann behandelt wird nachdem er fruehzeitig gefoult worden war R2eeSchmerzhaftes Spiel für Lukas Misere, der hier von Klaas Reichmann behandelt wird, nachdem er frühzeitig gefoult worden war. © Freese

Nils Muche beschrieb es als einen „Scheißtag“. Keeper Yannick Kelm bewies nach der Niederlage stattdessen Galgenhumor im Bezug auf die Halle in Bremen.

04.10.2021

Rotenburg kommt nicht über 25:25 hinaus

Augen zu und durch: Rotenburgs Luca Schlifelner (M.) kann von Hattens Marco Kirschen (r.) nur unfair am Hals gestoppt werden. Auch Jonas Schepker packt mit zu.Augen zu und durch: Rotenburgs Luca Schlifelner (M.) kann von Hattens Marco Kirschen (r.) nur unfair am Hals gestoppt werden. Auch Jonas Schepker packt mit zu.

Das Spiel der Rotenburger Handballer hatte einiges zu bieten. Unter anderem waren Nils Muche und Robin Fiedler in Quarantäne, sodass Co-Trainer Alexander Bart erstmals coachte.

02.10.2021

Start in die Saison

 27097813 routinier inken kuehsel soll das team moeglichst in die landesliga fuehren RheeRoutinier Inken Kühsel soll das Team möglichst in die Landesliga führen. © Freese

Die Marschroute für die Handballerinnen des TuS Rotenburg ist klar: „Platz eins oder zwei – was sonst?“ So sieht es zumindest Trainer Jens Miesner.

Rotenburg – „Platz eins oder zwei – was sonst?“ Wird Jens Miesner auf das Saisonziel angesprochen, muss der Trainer der Handballerinnen des TuS Rotenburg nicht lange überlegen. Der Grund: Die an diesem Wochenende beginnende Spielzeit in der Landesklasse ist eine besondere. Sie wird die letzte für diese Liga sein. Nach der Saison 2021/2022 wird die Klasse eingedampft. So will es der Verband. Der Meister steigt direkt in die Landesliga auf, Platz zwei geht in die Relegation, für alle anderen Teams geht es zurück auf Regionsebene. Und Letzteres ist für den TuS Rotenburg eigentlich keine Option.

30.09.2021

Handballer mit Vollgas ins nächste Spiel

27204534 rotenburgs jens behrens ist heiss fuer die kommenden spiele Rpf2Rotenburgs Jens Behrens ist heiß für die kommenden Spiele. © Denkmann

Vor dem zweiten Saisonspiel haben wir mit Rotenburgs Jens Behrens gesprochen. Der Rückraumexperte spürt die gute Stimmung und weiß, woran das Team noch zu arbeiten hat.

20.09.2021

Spieler des Wochenendes

Daniel Barkholdt hatte bereits beim Aufwärmen vor dem Spiel gute LauneDaniel Barkholdt hatte bereits beim Aufwärmen vor dem Spiel gute Laune

Daniel Barkholdt hat bei seinem Comeback gleich sechs Tore geworfen. Aber auch sonst genießt der 22-Jährige in der Mannschaft hohes Ansehen.

Rotenburg – Nachdem Daniel Barkholdt am Wochenende das entscheidende letzte Tor zum 29:27-Endstand gegen die HSG Delmenhorst in der Oberliga Nordsee warf, gab es in der Halle für die Zuschauer kein Halten mehr – Standing Ovations. Zurecht, hatten die Handballer des TuS Rotenburg doch gerade einen vermeintlichen Titelfavoriten zum Auftakt besiegt. „Es hat einfach mega Spaß gemacht, überhaupt mal wieder Handball zu spielen. Und dann auch noch vor diesen geilen Fans und gegen diesen Gegner“, schwärmte Barkholdt, der eine Ausbildung zum Elektriker macht, nach seinem Comeback.

19.09.2021

Rotenburger Handballer besiegen Delmenhorst 29:27

27113802 delmenhorsts tim coors greift zwar hier am trikot von tim kesselring die punkte krallten sich am ende aber die rotenburger 3Ua7

Mit dem Auftaktsieg gegen Delmenhorst ist den Handballern des TuS Rotenburg ein echter Coup gelungen. Gilt der Gegner doch als einer der Aufstiegsfavoriten.

Rotenburg – „The Boys are back“ hallte es über die Lautsprecher durch die Pestalozzihalle, während die Zuschauer im Stehen klatschten und die Oberliga-Handballer des TuS Rotenburg im Kreis springend nach elf Monaten Corona-Pause ihren 29:27 (13:13)-Auftaktsieg gegen die HSG Delmenhorst feierten. Unter ihnen auch Lukas Misere, der sich im Anschluss mit einem Krampf in der Wade auf den Boden warf.